Interesse!?

Haben wir Euer Interesse geweckt?

Wir freuen uns, wenn Ihr Euer wertvollstes Gut – Euer Kind – in der Kinderkiste betreuen lassen möchtet. An dieser Stelle haben wir einige wichtige Informationen zusammengestellt. Wenn Ihr darüber hinaus Fragen habt, tretet gerne mit uns in Kontakt.

Betreuungszeiten und Urlaub

Die Betreuungszeiten können bis zu 45 Stunden umfassen und sind je nach Vertrag von Montags bis Donnerstags von 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitags von 7:00 Uhr bis 15.00 Uhr. Wir haben im Jahr 30 Tage Urlaub und geben die Termine rechtzeitig bekannt – in der Regel zum Ende des vorangehenden Jahres. Im Krankheitsfall bemühen wir uns kurzfristig um eine Vertretung.

Besichtigung der Kinderkiste

 Natürlich könnt Ihr uns persönlich Kennenlernen und die Räumlichkeiten besichtigen. Damit Ihr einen echten Eindruck bekommt, wie die KiKi-Kinder untereinander und auch wir mit den Kindern interagieren, laden wir Euch herzlich ein, uns im Laufe der Betreuungszeiten zu besuchen.

Um unseren Tagesablauf nicht durcheinander zu bringen, bitten wir jedoch unbedingt, vorher einen Termin zu vereinbaren. 

Da wir die neuen Kinder nacheinander und ganz in Ruhe eingewöhnen, und die Eingewöhnungen nicht beeinträchtigen möchten, bieten wir Besuchstermine für eine Anmeldung im Folgejahr erst ab November des vorangehenden Jahres an.

Kosten

In Düsseldorf teilen sich Eltern und Jugendamt die Kosten für die Betreuung der unter 3-jährigen. Die Elternbeiträge richten sich nach Einkommen sowie Anzahl der Betreuungsstunden und werden von den Eltern an das Jugendamt entrichtet. Das Jugendamt regelt dann die Zahlung des Gesamtbetrages an die Kinderkiste. Die aktuellen Beitragssätze findet Ihr hier:

www.duesseldorf.de/jugendamt/ipunkt  

Sobald ein Kind das dritte Lebensjahr vollendet hat, entfallen die Elternbeiträge.

Zusätzliche Kosten sowie Verpflegungsgeld werden von den Eltern getragen. Weitere Informationen dazu erhaltet Ihr auf Anfrage.

 

Dies und Das

 

In der Kundenzeitschrift unseres Vermieters Rheinwohnungsbau vom Winter 2015 wurde die Kinderkiste mit einem Interview vorgestellt.

 

Im Rahmen der Eröffnung wurde die Kinderkiste in der Rheinischen Post vorgestellt.